Börsen+Märkte

Der Yen sollte das Schlimmste hinter sich haben

08.03.2018 | 11:44
Trumps wichtigster gemäßigter Berater tritt zurück – und der Yen legt zu.
Ohnehin ist er in letzter Zeit stärker geworden: Die Zinserwartungen auch in Japan? Wirklich, Michael Blumenroth von der Deutschen Bank? Die Inflation ist doch erst bei 1,3 Prozent... Bislang schob die Bank of Japan ihre Zinsentscheidung immer vor sich her, aber im April 2019 soll es so weit sein. Steigt dann der Yen ähnlich wie der Euro bei uns 2017? Schließlich handelt die Börse die Zukunft?! Und heißt das, dass der Yen in letzter Zeit zu billig war? Was sind die aktuellen Prognosen? Das erklärt Michael Blumenroth von der Deutschen Bank im Gespräch mit Antje Erhard.

Wertpapiere zum Video

XC0009659910
965991
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

18.12.2018 | 10:34

DAX ohne Weihnachtsglanz

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX zeigt sich in der Vorweihnachtswoche eher glanzlos. Gibt es noch Chancen auf eine Bescherung?