Aktien

Wellenreiter Invest: So stark ist der Dow nicht - 2017 gibt es Alternativen

09.01.2017 | 12:13
20.000 Punkte im Dow Jones, ja, aber es gibt Alternativen, wenn in anderen Regionen. Robert Rethfeld von Wellenreiter Invest schaut optimistisch ins Jahr 2017.
US-Nebenwerte stehen bereits zum Verkauf, sehr selektiv gehen Anleger und Investoren am US-Markt vor. Was wird gekauft und warum? Wo sind europäische Alternativen? Wie relativ stark zum Rest ist der Dow Jones (noch)? Wie stark bleibt der US-Dollar? Mit welchen Folgen? Robert Rethfeld schaut sich mit Antje Erhard auf den wichtigsten Finanzmärkten um.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

09.01.2017 | 10:33

DAX-Check: Weder Fisch noch Fleisch

Börsen+Märkte
DAX
Konjunkturdaten, Berichtssaison, Federal Reserve - Drei Faktoren, die in naher Zukunft endlich wieder deutliche Bewegung in den Deutschen Leitindex b...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 15:17

Dow Jones, Mytheresa, IBM, Intel - US-Markt

Börsen+Märkte
IBM
Am Tag der Inauguration von Joe Biden legten die amerikanischen Indizes recht deutlich zu. Gestern ging ihnen nun der Schwung aus. Der Dow Jones verze...
Heute | 14:00

Geht der Börse die Puste aus?

Börsen+Märkte
DAX
Neuer US-Präsident, längerer Lockdown, zurückhaltende EZB: Der Markt hatte in dieser Woche einiges zu verarbeiten.
Heute | 11:27

Kommt bald die Korrektur an der Börse?

Börsen+Märkte
DAX
Die Börse hatte diese Woche mit sehr unterschiedlichen Stimmungslagen zu tun, kurz vor dem Wochenende dominierten im DAX die Minuszeichen. Könnte es b...