Top News

TSI Wochenupdate: 200, 73 oder 304 - welche gleitende Durchschnittslinie ist am besten?

11.10.2018 | 14:11
Die Korrektur hat auch das TSI-Musterdepot erwischt, die Börsenampel nähert sich der Marke von 1,0, und einige Transaktionen stehen am Freitag an.

Ein übergeordneter Blick auf den S&P500 zeigt allerdings: Bisher ist eigentlich noch gar kein Porzellan zerbrochen worden. Das Thema der Woche: Warum wird so häufig die 200-Tage-Linie als Trendsignalgeber verwendet? Warum nicht die 73-Tage-Linie, oder der 304-Tage-Durchschnitt. Ein Test aller Trendlinien von 2 bis 300 anhand des DAX (1959-2018) zeigt, welcher gleitende Durchschnitt bisher am besten funktioniert hat.

 

Dr. Dennis Riedl, technischer Analyst und leitender Redakteur der erfolgreichen Börsendienste "TSI USA" und "Die Turnaround-Formel", blickt voraus auf die kommende Handelswoche. Er erläutert zunächst, ob aus TSI-Sicht aktuell eine gute Zeit ist, in Aktien zu investieren. Der zweite Teil der Sendung besteht stets aus einem kompakten Wissensblock, der sich um die TSI-Systeme und andere statistische Phänomene an den Börsen dreht.
 

Wertpapiere zum Video

DE0006632003
663200
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 16:15

Experte Peeters: "Jahresendrallye noch möglich"

Börsen+Märkte
DAX
Diese Woche begann am Markt immerhin zunächst mit Aufschlägen für den DAX. Was hat die Entspannung ausgelöst und was ist im weiteren Verlauf der Woche...
Heute | 12:39

Trügerische Ruhe am Devisenmarkt

Börsen+Märkte
In einige Baustellen an den Märkten war zuletzt etwas Ruhe eingekehrt, so auch bei einigen Devisen. Doch ist diese Entspannung gerechtfertigt oder ehe...