Börsen+Märkte

Starker Dollar oder starker Euro - wo Impulse liegen

12.10.2017 | 14:55
Wie die weitere Geldpolitik der Notenbanken aussehen könnte, ist eins der Themen, über die am Markt besonders häufig gerätselt wird. Die Entwicklung des Währungspaars EUR/USD hat darauf zuletzt teilweise deutlich reagiert.
Doch es gibt auch andere Einflussfaktoren. Anouch Wilhelms von der Commerzbank wirft im Interview einen Blick auf mögliche Impulsgeber und die Möglicheiten, auf die Kursbewegungen zu reagieren.

Wertpapiere zum Video

EU0009652759
965275
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

04.10.2017 | 14:46

Experte Stanzl: Temporäre Dollar-Rallye

Börsen+Märkte
Der Euro hatte zuletzt im Gegensatz zum Dollar wieder an Boden verloren. Marktexperte Jochen Stanzl von CMC Markets spricht im Interview über Hintergr...
11.10.2017 | 16:15

Schwacher Yen - starker Nikkei?

Börsen+Märkte
An der Wall Street aber auch beim DAX konnte der Markt in letzter Zeit immer mal wieder neue Höchststände feiern. Beim Blick auf den Nikkei fällt auf:...
12.10.2017 | 14:54

Fed-Vorsitz: Wer macht das Rennen?

Börsen+Märkte
Schon bald könnte der neue Fed-Chef bekannt gegeben werden. Doch was würde der Wechsel an der Spitze der US-Notenbank für die Geldpolitik und das Verh...
Anzeige

Top Aktuell

15.01.2021 | 16:29

Börsenpunk: Das sind die Favoriten 2021

Aktie
BYD
Einfach, schnell, direkt, immer auf den Punkt - das ist der Börsenpunk. Jochen Kauper analysiert, kritisiert, polarisiert. Der Börsenpunk setzt auf di...
15.01.2021 | 10:50

Goldexperte Bußler: Gold im Tal der Tränen?

Top News
Gold arbeitet sich weiter im Bereich von 1.850 Dollar ab. Neue Impulse fehlen. Auch die Minen kommen nicht ins Laufen. Allerdings gäbe es dort genügen...