Börsen+Märkte

Euro wieder stärker -- Aber es gibt ja auch noch keine Steuerreform...

28.11.2017 | 14:38
Die Eurozone wächst, die deutsche Industrie erwartet mehr Exporte - das alles trotz des starken Euro. Was sagen Analysten zu den Aussichten, Patrick Kesselhut von der Commerzbank?
Ein taubenhafter Jerome Powell, starkes Wachstum in der Eurozone und eine US-Steuerreform, die noch auf sich warten lässt: Patrick Kesselhut von der Commerzbank berichtet aus dem Handelssaal: die Nachfrage nach dem Euro sei dennoch oder gerade deshalb ungebrochen. Was macht aus Anlegersicht derzeit Sinn? Das sagt er im Gespräch mit Antje Erhard

Wertpapiere zum Video

XC0009666410
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 09:50

Leitindex auf Allzeithoch - DAX-Check

Top News
DAX
Dem DAX gelang es gestern anfängliche Verluste von rund 100 Punkten hinter sich zu lassen und ins Plus zu drehen. Zu Beginn des Tages belastete die So...