Börsen+Märkte

Devisenexpertin Nguyen: "Ich befürchte, der Markt ist zu optimistisch"

04.07.2017 | 13:11
Beim Euro ist derzeit jede Menge Bewegung drin. In der vergangenen Woche stieg die Gemeinschaftswährung über die Marke von 1,14 Dollar. In dieser Woche ging es wieder darunter.
Spannung verspricht vor allem das Vorgehen der großen Notenbanken, der Fed in den USA und der EZB in Europa. Devisenexpertin Thu Lan Nguyen von der Commerzbank glaubt, dass sich die Märkte in ihrer Einschätzung der Geldpolitik der EZB und der Fed aktuell täuschen. Außerdem geht Nguyen im Gespräch mit Moderator Marco Uome auf die heutige Zinssitzung der australischen Notenbank ein.

Wertpapiere zum Video

EU0009652759
965275
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 07:30

Ideas TV: Euroraum: Der Stress steigt!

Ideas TV
In den vergangenen Jahren stabilisierte das solide Wirtschaftswachstum die Währungsunion. Angesichts der deutlich schwächeren Konjunktur drohen nun ab...