Börsen+Märkte

Analystin von Kerssenbrock: "Ich bin weiterhin bullish für den DAX"

02.02.2017 | 10:44
Eine starke Januar-Performance schloss an eine sehr starke Jahresendrallye an. Fazit: "Aus technischer Sicht haben wir eine überkaufte Situation im DAX", so Analystin Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank.
Das Nachlassen des Aufwärtsmomentums in der jüngsten Zeit sei daher ein ganz normales Abarbeiten dieser Ausgangslage. Die Expertin analysiert den Deutschen Leitindex kurz-, mittel- und langfristig unter charttechnischen Gesichtspunkten. Außerdem erklärt sie, auf welche Kursmarken es jetzt ankommt.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

02.02.2017 | 09:06

DAX: Alles ist möglich - Anlagetipp: EUR/USD

Börsen+Märkte
DAX
ideas daily TV DAX-Charttechnik: Auf Basis des Tagescharts formte der DAX einen Inside Day. Der Index hält sich aktuell alle Optionen offen. Sollte ...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 12:00

China - wie ruppig wird 2019?

Aktie
6,6 Prozent Wachstum in China 2018. Wie erwartet. Aber das niedrigste seit 28 Jahren...Doch wie ruppig wird 2019?