Aktien

Börsenplatz Talk: Robert Halver und Michael Blumenroth

22.03.2018 | 14:01
Macht sich FED-Chef Jerome Powell mehr Sorgen um die Effekte der Steuerreform in den USA als um die drohenden Handelskonflikte mit dem Rest der Welt? Fakt ist, er plant zunächst drei statt vier Zinserhöhungen.
Beruhigt das die Märkte, Michael Blumenroth und Robert Halver? Warum ist es denn so wichtig, ob die Zinsen drei- oder viermal im Jahr steigen? Zählt nicht am Ende, ob der Zielzins erreicht wurde oder ob die Notenbanker nachjustieren müssen? Was machen die Aktienmärkte damit? Aktien unattraktiver, weil es wieder Zinsen gibt? Warum steigt der Euro auf die Entscheidung hin wieder? Antje Erhard mit Michael Blumenroth, Deutsche Bank, und Robert Halver, Baader Bank, im Gespräch.

Wertpapiere zum Video

EU0009652759
965275
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

17.06.2021 | 18:53

Nasdaq: Wird die Fed zum Stimmungskiller?

Börsen+Märkte
Die amerikanische Notenbank Fed hat gestern Neues zur Geldpolitik verkündet. Die Auswirkungen zeigen sich auf allen Märkten. Christian Köker von der H...