Rohstoffe

Goldexperte Bußler: Gold bei 2.000 Dollar - fast

31.07.2020 | 10:48
Auch wenn Gold und Silber gestern einen deutlichen Rücksetzer hinnehmen mussten - der Trend ist ungebrochen stark. Die 2.000 Dollar bei Gold, vor einigen Monaten noch in weiter Ferne, sind mittlerweile zum Greifen nah.

Mehr noch: Im Dezember-Future, dem derzeit am meisten gehandelten Kontrakt, wurde die Marke im asiatischen Handel sogar kurzfristig schon erreicht. Silber, im März noch bei knapp über 12 Dollar, schielt mittlerweile schon in Richtung 30 Dollar.

"Die Edelmetalle brennen ein Feuerwerk ab", sagt Markus Bußler. Der eigentlich erwartete Rücksetzer ist ausgeblieben und Gold und Silber sind direkt nach oben ausgebrochen. Vor allem Silber entwickelt sich aktuell mehr und mehr zum Zugpferd des Sektors. Bei den Minenaktien kam es in den vergangenen Wochen ebenfalls zu deutlich steigenden Kursen. Einzig einige große Produzenten wie Barrick Gold oder auch Newmont hinken der Bewegung hinterher. 

Die aktuelle Zahlensaison zeigt: Viele Unternehmen entwickeln sich angesichts des Goldpreises zu Cashmaschinen. "Das zweite Quartal war aufgrund einiger Minenschließungen aufgrund der Corona-Pandemia sicherlich ein Ausnahmequartal gewesen", sagt Markus Bußler. Einige Konzerne seien erst Mitte Juli wieder zur Normalität zurückgekehrt. In manchen Ländern, beispielsweise in Peru, gibt es noch immer Probleme.

Dennoch: Die Zahlen sind vor diesem Hintergrund gut ausgefallen. Agnico Eagle, Newmont, Kinross und auch Kirkland Lake Gold konnten mit ihren Zahlen die Prognosen übertreffen. Allerdings hinterlässt das Quartal Spuren. Die Kosten liegen sowohl bei Agnico als auch bei Newmont bei über 1.000 Dollar. Doch der gestiegene Goldpreis macht hier einiges wett. Was allerdings ein Mysterium ist: Auf was warten die großen Produzenten in Sachen Übernahmen. Seit den großen Übernahmen Barrick/Randgold und Newmont/Goldcorp ist es ruhig geworden. Haben die großen Produzenten also ihre Chance verpasst und müssen zu deutlich höheren Kursen investieren.

Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien?
Dann testen Sie den Börsendienst "Goldfolio" vier Wochen für nur 49 Euro. Alle Details unter: https://www.goldfolio.de/start.htm

Schafft Gold den Ausbruch? Wie steht es um Silber, Öl & Co?
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen NEWSLETTER von Rohstoff-Experte Markus Bußler.
 
Jetzt kostenlos registrieren!
http://www.goldfolio.de
 
Auf der Homepage erhalten Sie unter anderem auch weitere Infos zum Goldfolio Börsendienst. Nutzen Sie das attraktive Kennenlern-Angebot.
 
Facebook: https://www.facebook.com/BusslersGoldgrube

Wertpapiere zum Video

XC0009655157
-
-
- %
XC0009653103
-
-
- %
US6516391066
853823
-
-
- %
CA4969024047
A0DM94
-
-
- %
CA0084741085
860325
-
-
- %
CA49741E1007
A2DHRG
-
-
- %
ZAE000043485
164180
-
-
- %
CA32076V1031
A0LHKJ
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

30.07.2020 | 11:46

DAX: Wird das ein kühler Sommer?

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX hat am Donnerstag deutlich nachgegeben. Wo liegen die Gründe und wie könnte es im Verlauf des Sommers weitergehen?
30.07.2020 | 14:23

Silber: Was geht da noch?

Rohstoffe
Der Silberpreis hat sich zuletzt rasant aufwärts entwickelt. Wie viel Luft ist da noch nach oben?
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 12:21

Corona-Pandemie: Eine Krise ohne Beispiel

Börsen+Märkte
DAX
Die Märkte zeigen sich seit der Corona-Krise immer wieder sehr volatil. Für die Bewältigung dieser Krise gibt es bisher keine Beispiele. Oder?