Fonds+ETFs

Rohstoffe: „Erholungskurs läuft weiter“

29.06.2017 | 14:08
Die Rohstoffpreise haben sich in den letzten Monaten vielfach erholt. Wie geht es nun im zweiten Halbjahr weiter bei Öl, Kupfer und Gold?
„Der Zusammenhang zwischen Weltkonjunktur und Rohstoffpreisen ist eng“, sagt Daniel Briesemann, Rohstoffexperte der Commerzbank. So erwartet er angesichts der jüngsten Konjunkturdaten: „Der Erholungskurz der Rohstoffe wird sich im zweiten Halbjahr fortsetzen.“ Das gilt auch für den Ölpreis, der kürzlich wieder heftig unter Druck gekommen ist. „Bis zum Jahresende könnten wieder die 50 Dollar pro Fass erreicht werden“, so Briesemann. „Rohstoffe gehören in jedes langfristig orientierte Depot“, betont Thomas Meyer zu Drewer, Leiter des ETF-Geschäfts der Commerzbank unter der Marke ComStage, „denn Rohstoffe laufen teilweise anders als Aktien und Anleihen, sind also zur Stabilisierung eines Depots gut geeignet.“ Auch für den Kupfermarkt sieht Briesemann Erholungspotential: „Das Angebotsdefizit ist signifikant“. Dem Edelmetall Gold helfen die weiterhin niedrigen Zinsen: „Wir sehen einen Preis von 1300 Dollar je Feinunze bis Jahresende.“ Wer in Rohstoffe investieren möchte, dem empfiehlt Thomas Meyer zu Drewer: „Nutzen Sie ETFs für einen breiten Rohstoffindex oder investieren Sie im Falle von Gold in einen Goldminenindex.“

Wertpapiere zum Video

XC0009655157
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

21.06.2017 | 13:38

Goldpreis Richtung 2000 US-Dollar?

Börsen+Märkte
So manche Experten schreiben einen Goldpreis von 2000 US-Dollar herbei. Oder möchten das zumindest. Dabei ist Gold gerade wieder auf Talfahrt. Wozu ak...
23.06.2017 | 14:30

TSI-Wochenupdate: Die neuen TSI-Favoriten

Aktie
Im TSI-Wochenupdate wird ein Rundblick auf das Börsenklima weltweiter Leitindizes geworfen. Die Börsenampel zeigt erste Ermüdungserscheinungen, und au...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 09:40

Facebook - Quartalszahlen schieben an

Top News
Knapp 40% konnte die Facebook-Aktie im laufenden Jahr bereits zulegen, wobei heute weitere Gewinne hinzukommen dürften. Nach Vorlage der Quartalszahle...
25.04.2019 | 17:01

Berichtssaison: Licht oder Schatten?

Börsen+Märkte
DAX
Die Berichtssaison in den USA ist schon weiter fortgeschritten, aber auch bei uns läuft sie sich langsam warm.