Devisen

Devisenexperte Wiedemann: Dollar könnte bald wieder steigen

19.01.2017 | 14:28
Auch an den Devisenmärkten richtet sich der Fokus auf die EZB-Sitzung. Große Neuigkeiten gab es hier aber nicht. Frank Wiedemann von Flatex lenkt deswegen den Fokus noch einmal auf die Chefin der US-Notenbank, Janet Yellen.
Yellen hatte gestern angedeutet, dass es 2017 zu einer Tempoverschärfung bei den Zinsanhebungen kommen könnte. Außerdem blickt der Experte im Interview mit Moderator Marco Uome auf die jüngsten Bewegungen beim britischen Pfund.

Wertpapiere zum Video

EU0009652759
965275
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

17.01.2017 | 09:07

DAX: Auf Richtungssuche / Anlagetipp: EUR/GBP

Börsen+Märkte
DAX
ideas daily TV DAX-Charttechnik: Der Dax hat übergeordnet seit dem 3. Januar eine volatile Seitwärtsbewegung zwischen 11.492 Punkten sowie dem 18-Mo...
Anzeige

Top Aktuell

18.04.2019 | 16:19

DAX über 12.200 in der Vor-Osterwoche

Börsen+Märkte
DAX
Schwindende Konjunktursorgen haben den Markt wieder zuversichtlicher gemacht, die gute Laune blieb in der verkürzten Handelswoche erhalten.