Börsen+Märkte

Hebel-Depot: Nur noch Evonik weist eine negative Performance auf

05.04.2018 | 10:11
Im Hebel-Depot von DER AKTIONÄR befinden sich aktuell nur noch fünf Werte. Im Vergleich zur Vorwoche konnten die meisten Werte ihre Performance verbessern. Sogar das Sorgenkind Evonik. Dieser Wert notiert aber nach wie vor im negativen Bereich.
Erfahren Sie hier mehr dazu von Maximilian Völkl. Das Hebel-Depot richtet sich in erster Linie an spekulativ orientierte Anleger. Die Handelsstrategie ist es, kurzfristige Trading-Chancen mit Hebelprodukten (Optionsscheine und Turbo-Optionsscheine; long und short) auszunutzen und somit zum Erfolg zu kommen. Das Hebel-Depot wird jeweils zu Jahresbeginn neu aufgelegt.

Wertpapiere zum Video

SAP
DE0007164600
716460
-
-
- %
US8030542042
879535
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

01.03.2018 | 10:57

Hebel-Depot: Gesamtperformance verbessert sich

Börsen+Märkte
In der letzten Woche hat sich wenig im Hebel-Depot von DER AKTIONÄR getan. Zumindest hat Thomas Bergmann keine Zu- oder Verkäufe getätigt. Einigen Wer...
22.03.2018 | 10:17

Hebel-Depot: Frische Meeresluft weht durchs Depot

Börsen+Märkte
SAP
Thomas Bergmann hat im Hebel-Depot von DER AKTIONÄR in der letzten Woche einen Zukauf getätigt. Der Nordic Fish Farmer-Index hat Einzug gehalten. Waru...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 07:00

Ideas TV: Welche ETFs lohnen sich 2019?

Ideas TV
Nicht für alle Aktienmärkte war 2018 ein Jahr zum Vergessen. Warum professionelle ETF-Investoren ihren Fokus auch 2019 auf Brasilien und andere Schwel...