Börsen+Märkte

Gold - V-förmige Erholung - Jetzt noch über die 1360 USD - und dann...

22.02.2017 | 18:33
Auf Sicht eines Jahres haben Palladium und Silber nun Gold überholt. Doch vom Dezembertief hat sich Gold fast v-förmig erholt. Was ist da noch möglich, Christian Köker von der HSBC?
Mit Blick auf zehn Jahre sei der Abwärtstrend noch nicht durchbrochen, sagt Christian Köker von der HSBC. Wenn aber Gold die Seitwärtsbewegung verlasse und über 1360 US-Dollar steigt, dann sei mehr drin. Kurzfristig, tagweise ließen sich Bewegungen dennoch mitnehmen. "Mir ist wichtig, dass bei Hebelprodukten die Barriere mit dem Chartbild korrespondiert, auch wenn man kein Fan der Charttechnik ist. Und ein Hebel von sechs ist im aktuellen Beispiel auch etwas defensiver."

Wertpapiere zum Video

XC0009655157
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

16.02.2017 | 09:05

DAX: Outside Day - Anlagetipp: Gold

Börsen+Märkte
ideas daily TV DAX-Charttechnik: Nachdem der DAX am Dienstag einen Inside Day geformt hatte (Handelsspanne komplett innerhalb des Vortages), kam es ...
Anzeige

Top Aktuell

16.11.2018 | 09:42

Goldxeperte Bußler: Geduld, Geduld

Rohstoffe
Nach dem Kursrutsch auf unter 1.200 Dollar hat sich der Goldpreis wieder stabilisiert. Mittlerweile nähert sich die Notierung sogar wieder der Marke v...