Aktien

Goldexperte Bußler: „Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert“

17.02.2017 | 13:09
Der Goldpreis kämpft mit der oberen Begrenzung seiner Konsolidierungsformation im Bereich von 1.240 Dollar.
„Es gibt keinen Grund, sich zu beschweren“, sagt Markus Bußler vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR, schließlich liege man derzeit bei Gold auf einem Jahreshoch. Dennoch: Der Schwung nach oben fehle derzeit etwas. Was also steht den Goldanlegern bevor? In seiner Sendung spricht Bußler auch über einen weiteren heißen Sektor: den Uran-Sektor. „Uran-Aktien könnten heute dort stehen, wo Goldaktien noch vor einem Jahr gestanden sind“, sagt er. Deshalb lohne sich ein Blick auf diese Aktien. Cameco hat den Tepco-Schock von vor zwei Wochen mittlerweile schon fast wieder aufgeholt. Aber auch andere Aktien aus der Branche seien hochspannend. In der Sendung stehen einmal mehr die großen Produzenten im Mittelpunkt. Barrick Gold, Goldcorp aber auch Agnico Eagle haben am Mittwoch Zahlen gemeldet. Außerdem geht es in der Sendung um Northern Dynasty und um den Seltenen-Erde-Produzenten Lynas. Die gesamte Sendung können Sie gleich hier ansehen. Weitere Gewinneraktien von morgen finden Sie in Goldfolio. Sichern Sie sich HIER noch heute ein ermäßigtes Probeabo.

Wertpapiere zum Video

AU000000LYC6
871899
-
-
- %
US5510732085
A1CYF2
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

15.01.2021 | 16:29

Börsenpunk: Das sind die Favoriten 2021

Aktie
BYD
Einfach, schnell, direkt, immer auf den Punkt - das ist der Börsenpunk. Jochen Kauper analysiert, kritisiert, polarisiert. Der Börsenpunk setzt auf di...
15.01.2021 | 10:50

Goldexperte Bußler: Gold im Tal der Tränen?

Top News
Gold arbeitet sich weiter im Bereich von 1.850 Dollar ab. Neue Impulse fehlen. Auch die Minen kommen nicht ins Laufen. Allerdings gäbe es dort genügen...