Börsen+Märkte

Devisenexpertin Nguyen: US-Dollar ist momentan der ganz große Verlierer

14.02.2018 | 10:46
Der Euro legt bisher ein ganz starkes Jahr 2018 hin. Nach einem kleinen Rücksetzer Anfang Februar scheint er jetzt wieder im Aufwind. Thu Lan Nguyen von der Commerzbank zeigt sich vor allem von der Schwäche des US-Dollars überrascht.
"Die fundamentale Situation spricht nämlich eher für einen stärkeren Dollar", so die Devisenexpertin. Der Greenback sei dementsprechend aktuell der große Verlierer an den Devisenmärkten. Das könnte sich im Lauf des Jahres allerdings drehen. Außerdem geht Nguyen im Gespräch mit Moderator Marco Uome auf den zuletzt sehr starken Yen und die Entwicklung beim britischen Pfund ein.

Wertpapiere zum Video

EU0009652759
965275
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

15.01.2021 | 16:29

Börsenpunk: Das sind die Favoriten 2021

Aktie
BYD
Einfach, schnell, direkt, immer auf den Punkt - das ist der Börsenpunk. Jochen Kauper analysiert, kritisiert, polarisiert. Der Börsenpunk setzt auf di...
15.01.2021 | 10:50

Goldexperte Bußler: Gold im Tal der Tränen?

Top News
Gold arbeitet sich weiter im Bereich von 1.850 Dollar ab. Neue Impulse fehlen. Auch die Minen kommen nicht ins Laufen. Allerdings gäbe es dort genügen...