Börsen+Märkte

Christoph Zwermann: Korrektur von 10% - das kann man aus der Dow-Performance von 1987 lernen

13.02.2018 | 16:59
Nach der Korrektur an den Weltbörsen ist aktuell eine leichte Erholung zu verzeichnen. Bereits 1987 sah die Performance beim Dow Jones ähnlich aus. Damals war die Korrektur ein Vorbote eines Verlustes von fast 40%.
Steht uns das wieder bevor oder war das lediglich ein Durchschnaufen vor weiteren Höhen. Auf welche Marken und Signale Sie achten müssen und welche Muster Dax und Kurs-Dax liefern, erfahren Sie in dieser Sendung. Christoph Zwermann, Zwermann Financial, analysiert im Interview, wichtige charttechnische Merkmale bei Dow Jones, Dax, SMI, Roche, EUR/USD und die Ausmaße der Verschuldung in den USA auf den Gesamtmarkt.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
CH0012032048
855167
-
-
- %
EU0009652759
965275
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

13.02.2018 | 09:47

DAX-Check: An der Seitenlinie Stellung beziehen

Börsen+Märkte
DAX
Am Montag liess die zuletzt sehr hohe Volatilität beim DAX nach. Sein Tageshoch und Tagestief markierte er bereis in der ersten Handelsstunde. Danach ...
13.02.2018 | 11:59

Maydorn: "Ich sehe keinen Bärenmarkt"

maydorns Meinung
DAX
Das Beben an den Börsen schient so langsam abzuebben. DAX und Dow Jones sind auf Erhholungskurs. Allerdings entwickelt sich der DAX erheblich schlecht...
Anzeige

Top Aktuell

16.11.2018 | 09:42

Goldxeperte Bußler: Geduld, Geduld

Rohstoffe
Nach dem Kursrutsch auf unter 1.200 Dollar hat sich der Goldpreis wieder stabilisiert. Mittlerweile nähert sich die Notierung sogar wieder der Marke v...