maydorns Meinung

Maydorn: "Ich sehe keinen Bärenmarkt"

13.02.2018 | 11:59
Das Beben an den Börsen schient so langsam abzuebben. DAX und Dow Jones sind auf Erhholungskurs. Allerdings entwickelt sich der DAX erheblich schlechter als der Dow Jones.
"Die Schwäche ist schon eklatant", meint Alfred Maydorn, Redakteur beim Anlegermagazin DER AKTIONÄR. Trotzdem glaubt der Experte, dass es für den DAX bald wieder aufwärts gehen sollte. Der Dow Jones sieht er allerdings nach wie vor im Vorteil. Das Video ist Teil einer längeren Sendung. Darin geht es außerdem um Volkswagen, Tesla, BYD, Orocobre, Medigene und Barrick Gold. Das komplette Interview finden Sie hier.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

12.02.2018 | 15:07

US-Markt: Erholung dürfte sich fortsetzen

Börsen+Märkte
Der Dow Jones konnte sich am Freitag doch noch deutlich ins Plus retten. Somit verabschiedete sich der amerikanische Leitindex mit einem Plus von 1,4 ...
13.02.2018 | 09:47

DAX-Check: An der Seitenlinie Stellung beziehen

Börsen+Märkte
DAX
Am Montag liess die zuletzt sehr hohe Volatilität beim DAX nach. Sein Tageshoch und Tagestief markierte er bereis in der ersten Handelsstunde. Danach ...
Anzeige

Top Aktuell

19.03.2019 | 15:35

DAX über 11.800 - was ist noch drin?

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX hat sich am Dienstag über die Marke von 11.800 Punkten geschwungen. Trägt die gute Laune noch weiter?