Aktien

Christoph Zwermann: Bitcoin zurück auf 11000 USD?- Nach Flash Crash DAX zwischen 9770 und 12750 möglich

07.02.2018 | 16:04
Erholungspotential beim Bitcoin.
Aber bei DAX und Dow nach dem Flash Crash? Ist 1987 wieder möglich? Oder doch weitere Korrekturen? Groß oder klein? Und warum liegen die eigentlichen Risiken in China, Christoph Zwermann von Zwermann Financial. Christoph Zwermann von Zwermann Financial macht es spannend: Zwischen 12700 und 9770 Punkten sei alles möglich im DAX. Die größeren Risiken sehe er in China. Warum erklärt er hier? Immerhin traut er dem Bitcoin eine deutliche Erholung zu. Aber was dann? Christoph Zwermann im Gespräch mit Antje Erhard

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

07.02.2018 | 14:45

Schlegel: BB Biotech bleibt Basisinvestment

DER AKTIONÄR-Tipp
Die Aktie von BB Biotech hat zuletzt eine Korrektur erlebt. Marion Schlegel vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR verweist zum einen auf die Entwicklung des...
Anzeige

Top Aktuell

22.01.2020 | 19:15

Palladium-Euphorie vor dem Ende?

Rohstoffe
Schon kurz vor der Jahrtausendwende läutete Palladium die Rallye bei den Edelmetallen ein. Siehe auch Gold! Endet jetzt die Euphorie?
22.01.2020 | 16:30

DAX endlich mit neuem Rekord: und jetzt?

Börsen+Märkte
DAX
Gleich zum Start ist der DAX am Mittwoch über die Marke von 13.600 Punkten gesprungen und hat damit ein neues Allzeithoch aufgestellt.
22.01.2020 | 15:49

Most Actives: K+S, Varta, Daimler

Aktie
Franziska Schimke blickt auf die meistgehandelten Werte beim Onlinebroker Flatex. Welche Aktien werden aktuell am häufigsten gekauft und welche verkau...
22.01.2020 | 14:46

Jetzt auf US-Aktien setzen?

Börsen+Märkte
Die US-Börsen befinden sich schon eine Weile auf Rekordjagd, sind US-Aktien auch im Zertifikate-Bereich gerade bei Anlegern beliebt?
22.01.2020 | 14:08

Indizes für Rendite-Chancen 2020

Börsen+Märkte
DAX
Sicherheit oder Rendite 2019 war das nicht die Frage... Doch wie an die Performance von 2019 anknüpfen?