Börsen+Märkte

DAX-Analystin von Kerssenbrock: Kurzfristig ist eine überkaufte Lage entstanden

09.11.2017 | 11:02
Der deutsche Leitindex hat starke Wochen hinter sich. In dieser Woche hakt es allerdings ein wenig.
"Das ist ja doch immer so ein Wechselspiel aus Kaufsignalen, Aufwärtsschüben und dann wieder trendbestätigenden Konsolidierungen", meint Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank. Kurzfristig sieht die Expertin eine überkaufte Situation. Die Expertin analysiert den Deutschen Leitindex kurz-, mittel- und langfristig unter charttechnischen Gesichtspunkten. Außerdem erklärt sie, auf welche Kursmarken es jetzt ankommt.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

09.11.2017 | 06:33

Ideas TV: Ist der DAX heißgelaufen?

Börsen+Märkte
DAX
ideasTV ist das Fernsehformat der Derivateabteilung der Commerzbank. Die Erstausstrahlung bei DER AKTIONÄR TV findet immer am Mittwochabend um 17.00 U...
09.11.2017 | 10:28

DAX-Check: Alles spricht für steigende Kurse

Börsen+Märkte
DAX
Der deutsche Leitindex kam am Mittwoch nicht vom Fleck. Eine Zeitlang notierte er leicht im Plus, dann wieder im Minus und am Ende des Tages ging er f...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 13:50

Sentiment: Rallye vor dem Ende?

Zertifikate
DAX
Umfrage der American Association of Individual Investors unter 160.000 amerikanischen Anlegern: was sind ihre Erwartungen an die Aktienmärkte der näch...