Fonds+ETFs

Trends 2019: „Schwellenländer wieder gefragt“

16.01.2019 | 13:30
Der ETF-Markt ist Rekorde gewohnt. Aber in einem Jahr mit hoher Volatilität und stürzenden Kurse wie 2018 kamen die Indexfonds nur langsamer voran. Doch Privatanleger reagieren überraschend antizyklisch.

„Die Privatanleger haben im volatilen Oktober äußerst intensiv gehandelt“, bemerkt Frank Mohr, Head of ETF Sales Trading der Commerzbank, einem der größten Market Maker in Deutschland. Überdies hätten sie sich bei dem erneuten Kursrutsch im Dezember die gefallenen Kurse antizyklisch genutzt. Der neueste Trend für 2019: „Emerging Market werden wieder verstärkt von Profis aber auch Privatanleger gekauft.“ Für Thomas Meyer zu Drewer, Leiter des ETF-Geschäfts der Commerzbank unter der Marke ComStage, ist damit klar: „Privatanleger agieren immer professioneller mit ETFs und nutzen die Vorteile des untertägigen Handels.“

 

 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 16:19

DAX über 12.200 in der Vor-Osterwoche

Börsen+Märkte
DAX
Schwindende Konjunktursorgen haben den Markt wieder zuversichtlicher gemacht, die gute Laune blieb in der verkürzten Handelswoche erhalten.
Heute | 12:44

Charttechnik DAX: Weg frei zur 12.500?

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX hat sich zuletzt deutlich von der 12.000 Punkte-Marke abgesetzt. Wie hat sich das im charttechnischen Bild bemerkbar gemacht?