DER AKTIONÄR-Tipp

Strebin: Zwölf Euro bleiben bei der Commerzbank im Fokus

08.11.2017 | 14:41
Morgen richtet sich bei der Commerzbank der Fokus auf die Zahlen für das abgelaufene Quartal. Fabian Strebin vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR geht von einer Ergebnisverbesserung aus.
Aus charttechnischer Sicht sollten Anleger seiner Meinung nach zunächst weiter die Marke von zwölf Euro im Auge behalten. Strebins Kursziel liegt allerdings immer noch deutlich darüber. Das Video ist Teil einer längeren Sendung. Darin geht es außerdem um die Allianz, Comdirect und Intesa Sanpaolo. Das komplette Interview finden Sie hier.

Wertpapiere zum Video

DE000CBK1001
CBK100
-
-
- %
US2025976059
CB0L03
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

29.05.2020 | 14:08

TecDAX: Jetzt auf Tech-Werte setzen?

Börsen+Märkte
Der DAX hatte bis zum Freitag eine ziemliche Erholungs-Rallye hingelegt. Wie lief es im Vergleich dazu bei den Technologie-Werten?