Börsen+Märkte

Trading-Tipp: ThyssenKrupp - Trumps Strafzölle belasten

02.03.2018 | 10:06
US-Präsident Donald Trump kündigte gestern an, auf Stahlimporte künftig einen pauschalen Zoll von 25 Prozent erheben zu wollen. Diese Aussichten belasten heute Salzgitter und ThyssenKrupp.
Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR verrät hier im Trading-Tipp wie Sie davon aktuell profitieren können. Mit welchem Produkt Sie von der zukünftigen Entwicklung des Wertes profitieren können, erfahren Sie in diesem Video.

Wertpapiere zum Video

DE0007500001
750000
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

09.04.2021 | 10:42

Goldexperte Bußler: Die Chance ist da

Top News
Der Goldpreis hat sich in den vergangenen Tagen von seinen Tiefständen gelöst. Charttechnisch deutet sich ein Doppelboden an. Eine Bestätigung steht a...