Börsen+Märkte

Experte Stanzl:" Wenn es kracht, dann im August oder September"

02.08.2017 | 12:34
Zur normalen Markt-Saisonalität kommt aktuell noch das Thema Auto-Skandale hinzu, der starke Euro verunsichert zusätzlich.
Steht in den Monaten August und September also der große Knall bevor, den viele bei den letzten Rücksetzern bereits gewittert hatten? Marktexperte Jochen Stanzl von CMC Markets sieht die Zutaten für zwei potentielle Schreckensmonate zwar als gegeben an. Ausgemachte Sache sei dies allerdings nicht: Der Markt müsse sich entscheiden, so Stanzl im Interview mit Moderatorin Viola Grebe. Warum in diesem Zusammenhang die Marke von 11.920 Punkten beim DAX eine wichtige Rolle spielt, erfahren Sie im Interview.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

02.08.2017 | 10:22

DAX-Check: Trotz Zugewinnen noch keine Entwarnung

Börsen+Märkte
DAX
Der Start in den August ist für den DAX äußerst erfolgreich verlaufen. Im Laufe des Tages konnte er sein Plus immer weiter ausbauen. Am Ende schloss e...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 15:29

Facebook - Darauf ist jetzt zu achten

Top News
Fokus Wallstreet ist ein Ausblick rund um Themen zum US-Markt. Aus charttechnischer Sicht analysiert Sebastian Hoffmann aktuell spannende Werte bzw. I...
Heute | 14:19

Gold - geht die Korrektur weiter?

Börsen+Märkte
Die Zweifel am Handelsabkommen USA-China manifestieren sich auch in bestimmten Vermögensklassen. Ist der Goldpreis mit dabei? Neue Korrektur voraus?