Börsen+Märkte

Experte Brunner: „Harter Brexit ist teilweise eingepreist“

25.02.2019 | 12:06
Die Märkte haben auf die neue Hoffnung im Zollstreit zwischen den USA und China positiv reagiert.

Und andere Baustellen? Das Thema Brexit werde vom Markt im Moment etwas beiseite geschoben, so Marktexperte Arthur Brunner von der ICF Bank. Teilweise sei ein harter Brexit sogar schon eingepreist, so seine Einschätzung. Ob der Blick im Moment eher auf die Aktien-oder die Anleihemärkte lohnen könnte und was es mit Fußball-Anleihen auf sich hat, erklärt er im Interview. 


 


 

 

 

 

 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 18:00

N26 - profitabel werden oder wachsen?

Aktie
2,5 Millionen Kunden seit 2015 hat N26. Ist das Berliner Unternehmen damit schon auf dem Weg zur globalen Bank? Fragen wir Markus Gunter von N26.
Heute | 15:11

Die Woche: DAX auf Achterbahnfahrt

Börsen+Märkte
Diese Woche hat der DAX zunächst noch die 11.800 Punkte übersprungen, um dann unter die 11.600 abzutauchen. Was ist da los?