Börsen+Märkte

Experte Brunner: „Harter Brexit ist teilweise eingepreist“

25.02.2019 | 12:06
Die Märkte haben auf die neue Hoffnung im Zollstreit zwischen den USA und China positiv reagiert.

Und andere Baustellen? Das Thema Brexit werde vom Markt im Moment etwas beiseite geschoben, so Marktexperte Arthur Brunner von der ICF Bank. Teilweise sei ein harter Brexit sogar schon eingepreist, so seine Einschätzung. Ob der Blick im Moment eher auf die Aktien-oder die Anleihemärkte lohnen könnte und was es mit Fußball-Anleihen auf sich hat, erklärt er im Interview. 


 


 

 

 

 

 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 09:20

Minus 25% im ersten Quartal - DAX-Check

Top News
DAX
Im frühen Handel überwand der DAX gestern mal wieder die 10.000 Punkte-Marke. Bis zum Handelsende konnte er sich allerdings nicht darüber halten. Denn...