Börsen+Märkte

Devisenexperte Wiedemann: Notenbanken geben den Takt vor

09.03.2017 | 15:01
Charttechnisch hat sich beim Währungspaar EURUSD in den vergangenen Tagen wenig getan. "Die Märkte sind sehr stark geprägt von den Notenbanken", meint Frank Wiedemann von Flatex.
Selbst Konjunkturdaten wie die wichtigen US-Arbeitsmarktdaten morgen könnten nur für kurzfristige Ausschläge sorgen. Außerdem blickt Wiedemann im Gespräch mit Moderator Marco Uome auf den südafrikanischen Rand. Der hat gegenüber dem US-Dollar einen Rückschlag erlitten. Folgen Sie flatExperte Frank Wiedemann auch auf guidants.de. Klicken Sie hier.

Wertpapiere zum Video

EU0009652759
965275
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

21.01.2019 | 12:00

China - wie ruppig wird 2019?

Aktie
6,6 Prozent Wachstum in China 2018. Wie erwartet. Aber das niedrigste seit 28 Jahren...Doch wie ruppig wird 2019?