Börsen+Märkte

DAX-Check: Keine Überhitzungsphase beim Leitindex

14.11.2017 | 09:51
Am Montag fiel der DAX zwischenzeitlich unter die 13.000 Punkte-Marke. Die wichtige Unterstützungszone bei 12.900 bis 19.950 Punkten wurde aber nicht unterschritten. Zum Ende des Tages schloss der DAX dann auch wieder über der 13.000er-Marke.
Dennoch ging er mit einem Minus von 0,4 Prozent aus dem Handel. Thomas Bergmann von DER AKTIONÄR schätzt die Lage hier für Sie ein. Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Thomas Bergmann im Gespräch mit Moderator Marco Uome. Der DAX-Experte zeigt, welche Hürden und Unterstützungen von Bedeutung sind. Sehen Sie den DAX-Check ab sofort immer live um 09:30 Uhr auf unserer Facebookseite oder auf unserer Homepage im Livestream.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

17.01.2020 | 15:50

Most Actives: Wirecard, Varta und RWE

Aktie
RWE
Viola Grebe blickt in dieser Sendung auf die meistgehandelten Werte beim Onlinebroker Flatex. Welche Aktien werden aktuell am häufigsten gekauft und w...