Aktien

USA: Steuer runter, Aktienkurse rauf - aber wie lange noch - besser kurzfristig traden?

04.12.2017 | 14:01
Donald Trump hat nach fast einem Jahr Amtszeit einen Meilenstein erreicht: die US-Steuerreform. Die erste seit rund 30 Jahren. Die Märkte triumphieren. Kurzfristig diese Story handeln? Patrick Kesselhut von der Commerzbank erklärt es.
Entlastungen gibt es in den USA hauptsächlich für Unternehmen, weniger für Privatleute und die auch zeitlich befristet. Das Patrick Kesselhut von der Commerzbank im Gespräch mit Antje Erhard. Die Rallye im S&P 500 und anderen Indizes könne man über Tracker-Zertfikate oder gehebelt mitgehen - mit unterschiedlichen Risiken je nach Produkt und mit unterschiedlichen Laufzeiten... Stopp Losses seien aber auf diesem Niveau unerlässlich.

Weitere Videos zum Thema

04.12.2017 | 13:18

Küfner: Gazprom-Aktie extrem günstig bewertet

DER AKTIONÄR-Tipp
Gazprom hat vor kurzem Zahlen vorgelegt. Thorsten Küfner, Redakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR, bewertet die Bilanz positiv. "Wir hatten zweistel...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 15:35

DAX über 11.800 - was ist noch drin?

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX hat sich am Dienstag über die Marke von 11.800 Punkten geschwungen. Trägt die gute Laune noch weiter?