Aktien

The winner takes it all - Plattformen boomen - Anleger verdienen

02.02.2018 | 12:38
„Die Zukunft des Einkaufens ist chinesisch“, titelt das Handelsblatt die Woche. Dabei investieren Alibaba und JD.com auch in stationäre Geschäfte.
Wie viel China ist der E-Commerce heute bereits? Welche Aktien sind da (noch) nicht ausgereizt? Thomas Rappold von Silicon Valley Investing analysiert die Top Titel. Heiko Geiger von Vontobel, wie sind die handelbar? Thomas Rappold von Silicon Valley Investing sieht China als einen den großen Player digitaler Marktplätze. Schon jetzt investierten die Chinesen viel, profitieren von einem starken Binnenmarkt, Unternehmen wie Alibaba seien profitabler als Amazon. Doch in Westeuropa und Amerika gilt: Amazon first oder: the winner takes it all... Kein Analyst habe die Top-Digital-Markets-Aktien auf verkaufen, höchstens auf hold, sagt Heiko Geiger von Vontobel im Gespräch mit Antje Erhard. Digitale Marktplätze erstrecken sich auf Finanzen, Immobilien, Reisen, Börsen Lebensmittel usw.

Wertpapiere zum Video

US0231351067
906866
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

19.03.2019 | 15:35

DAX über 11.800 - was ist noch drin?

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX hat sich am Dienstag über die Marke von 11.800 Punkten geschwungen. Trägt die gute Laune noch weiter?