Aktien

Öl-Aktien: Brent steigt stärker als der Sektor

20.11.2017 | 21:26
Öl ist so teuer wie seit 2,5 Jahren nicht. Doch ein Staatsfonds verkauft jetzt seine Öl-Aktien. Warum? Und soll es der Anleger gleichtun? Dirk Grunert von Morgan Stanley wägt ab.
Im Frühjahr prognostizierten die Analysten 62,50 US-Dollar pro Barrel Öl für dieses Jahr, Jahresende. Die Ölpreise folgten. Der norwegische Staatsfonds verkauft jetzt aber seine Öl-Aktien. Kein Wunder, denn Brent steigt auf Jahressicht sogar stärker als der STOXX Europe 600 Oil&Gas. Was spricht für die Index-Streuung, was für Einzelinvestments zumal sich Öl-Aktien großteils auch erholen, Dirk Grunert von Morgan Stanley?

Weitere Videos zum Thema

20.11.2017 | 16:20

Ist die Luft raus beim DAX? - WoT 2017

Börsen+Märkte
DAX
Die "World of Trading 2017" hat am vergangenen Wochenende an der Frankfurter Messe ein umfangreiches Informationsangebot für Interessierte geboten.
20.11.2017 | 16:20

WoT 2017: Auf der Suche nach Orientierung

Börsen+Märkte
DAX
Die "World of Trading 2017" hat am vergangenen Wochenende an der Frankfurter Messe ein umfangreiches Informationsangebot für Interessierte geboten.
20.11.2017 | 16:21

CFDs zum absichern nutzen? - WoT 2017

Börsen+Märkte
DAX
Die "World of Trading 2017" hat am vergangenen Wochenende an der Frankfurter Messe ein umfangreiches Informationsangebot für Interessierte geboten.
20.11.2017 | 16:21

Bitcoin: Hype oder Trend? - WoT 2017

Börsen+Märkte
Die "World of Trading 2017" hat am vergangenen Wochenende an der Frankfurter Messe ein umfangreiches Informationsangebot für Interessierte geboten.
Anzeige

Top Aktuell

18.04.2024 | 10:59

Goldexperte Bußler: Das Barrick-Problem

Rohstoffe
Der Goldpreis konsolidiert zwar ein wenig, hält sich aber weiter in Schlagdistanz zur Marke von 2.400 Dollar. Die Minen bewegen sich weiterhin eher zä...