Aktien

Goldexperte Bußler: Ausverkauf bei Silberminen!

11.08.2017 | 13:10
Der Goldpreis überzeugt derzeit. Die Marke von 1.270 Dollar konnte überwunden werden und Gold schickt sich an, das Doppeltop bei 1.300 Dollar in Angriff zu nehmen.
„Ein Ausbruch beim ersten Versuch wäre eine positive Überraschung“, sagt Markus Bußler vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR. Seiner Meinung nach dürfte sich Gold hart tun, diesen Bereich im ersten Anlauf zu überwinden. Wahrscheinlicher ist nach seiner Ansicht, dass Gold beim ersten Versuch scheitert und viele Experten plötzlich eine dreifache Topbildung sehen werden und zum Ausstieg mit Kursziel 1.200 Dollar oder weniger blasen würden. Gold tatsächlich aber nach einem Rücksetzer einen erneuten Versuch startet und den Widerstand überwindet. Auch bei Silber sieht die Situation ähnlich aus: Der Silberpreis macht sich gerade daran, die 200-Tage-Linie zurückzuerobern. Auch hier hat sich die Charttechnik deutlich verbessert. Der Hauptteil der Sendung dreht sich um die Silberminenaktien. Viele Papiere sind in den vergangenen Tagen und Wochen förmlich abgestürzt. Doch bei welchen Aktien lohnt es sich, zuzugreifen und bei welchen sollten Anleger lieber noch vorsichtig sein? Die komplette Sendung können Sie gleich hier ansehen.

Wertpapiere zum Video

CA29258Y1034
A0DJ0N
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

19.05.2017 | 13:22

Goldexperte Bußler: Frustriert?

Aktie
Der Goldpreis kam am Donnerstag deutlicher unter Druck. Doch das sollte Anleger nicht allzu sehr verwundern. Die Rallye am Mittwoch war vor allem poli...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 07:30

Ideas TV: Euroraum: Der Stress steigt!

Ideas TV
In den vergangenen Jahren stabilisierte das solide Wirtschaftswachstum die Währungsunion. Angesichts der deutlich schwächeren Konjunktur drohen nun ab...