Aktien

Bet-at-home: Corona, Glücksspielvertrag, Dividende - das sagt CEO Franz Ömer

08.03.2021 | 14:21
Bet-at-home hat ein schwieriges Jahr 2020 hinter sich. Die Corona-Krise hat sich auch auf den Sport und damit die Sportwetten ausgewirkt. Trotzdem ist bet-at-home besser als erwartet durch das abgelaufene Geschäftsjahr gekommen.

Das Ebitda war zwar rückläufig, lag aber über den Prognosen des Vorstands. CEO Franz Ömer zieht ein positives Fazit. Vor allem das vierte Quartal habe sich stark entwickelt.

Ein großes Thema für bet-at-home ist auch der neue Glücksspielvertrag in Deutschland. Welche Vor- und Nachteile dadurch für bet-at-home entstehen, erfahren Sie im folgenden Interview.

Wertpapiere zum Video

DE000A0DNAY5
A0DNAY
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

16.04.2021 | 12:15

Snap: Neue Rekorde möglich - HeavytraderZ

Aktie
Vor rund einem Monat hat Snap mit einem Zukauf sein Modegeschäft verstärkt. Man übernahm die Firma Fit Analytics. Wie sich die Snap-Aktie zuletzt entw...
16.04.2021 | 10:55

Goldexperte Bußler: Erste Hürde geschafft

Top News
Es hat einige Anstrengung gekostet. Doch gestern war es dann endlich soweit: Der Goldpreis konnte die hartnäckige Widerstandszone zwischen 1.750/1.760...