Aktien

KUKA

40,05-1,25 -3,03 %
ISIN: DE0006204407 / WKN: 620440
Kurszeit: 14.11.19 19:50

Kursdetails

Geld/Brief 40,35 / 40,80
Eröffnungskurs 41,00
Hoch/Tief 41,10 / 40,05
Volumen 407
Währung EUR
Performance 1 Monat +1,14 %
Performance 1 Jahr -41,45 %
Börse Tradegate

Information

Der Augsburger Maschinenbauer KUKA ist einer der wichtigsten Zulieferer der Automobilindustrie. Die orangefarbenen Roboter des Unternehmens sind in den Fabrikhallen aller namhaften Automobilhersteller zu finden. Die Ursprünge des Unternehmens gehen zurück auf das Jahr 1898. In diesem Jahr legten Johann Josef Keller und Jakob Knappich den Grundstein für ein Acetylenwerk in Augsburg. Der Name KUKA geht bereits auf die Gründungszeit zurück und leitet sich aus den Anfangsbuchstaben der Unternehmensbezeichnung "Keller und Knappich Augsburg" ab. KUKA blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. 1928 stieg die Industriellenfamilie Quandt bei KUKA ein. 1970 fusionierte die damalige KUKA GmbH mit der Industrie-Werke Karlsruhe AG, die damals wie KUKA zur Quandt-Gruppe gehörte, zur Industrie-Werke Karlsruhe Augsburg Aktiengesellschaft, kurz IWKA AG. 1980 zog sich die Familie Quandt zurück und es entstand eine Publikumsgesellschaft, deren Aktien sich zu 100 Prozent im Streubesitz befanden. Seit 2004 konzentriert sich das Unternehmen auf die Automationstechnologie. Aktivitäten in anderen Bereichen werden seither schrittweise abgebaut. 2007 wurde die IWKA wieder in KUKA umbenannt und der Unternehmenssitz von Karlsruhe nach Augsburg zurückverlegt. KUKA ist heute in zwei Unternehmensbereiche aufgeteilt. Der Bereich Robotics umfasst die Herstellung von Robotern. Bei Industrierobotern für die Automobilindustrie ist KUKA weltweiter Marktführer. Im Bereich Systems werden dagegen Ideen, Konzepte und Lösungen zur Verbesserung der automatisierten Produktion entwickelt und vertrieben.

Videos