Top News

Maydorns Meinung: Nel, Beyond Meat, Deutsche Bank, Tesla, BYD, Nio, JinkoSolar

11.06.2019 | 11:32
In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung.

In dieser Ausgabe geht es um Nel, Beyond Meat, die Deutsche Bank, Tesla, BYD, Nio und JinkoSolar.

In der Nähe von Oslo hat es am Montag eine Explosion an einer Wasserstoff-Tankstelle gegeben. Zu den Betreibern der Tankstelle gehört auch Nel. Die Ursache des Brandes ist noch ungeklärt. Klar ist indes die Reaktion der Anleger, die teilweise in Panik ihre Aktien verkaufen. Andere wiederum nutzen die drastisch verbilligten Kurse zum Einstieg. Welche Strategie ist die richtige?

Darüber hinaus geht es in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung um den Kurs-Wahnsinn der Bio-Buletten-Aktie von Beyond Meat, eine mögliche Trading-Chance bei der Deutschen Bank, die Trendwende bei Tesla, die Ruhe (vor dem Sturm?) bei BYD, die nicht enden wollenden Horrornews beim Konkurrenten Nio und um die wundersame "Auferstehung" von JinkoSolar.

Maydorns Meinung gibt es auch als täglichen Newsletter. Wenn Sie auch von Montag bis Donnerstag über spannende Börsenthemen und aussichtsreiche Aktien auf dem Laufenden bleiben wollen, tragen Sie sich einfach auf http://www.maydorns-meinung.de in den Verteiler ein.
 

Wertpapiere zum Video

NO0010081235
A0B733
-
-
- %
US08862E1091
A2N7XQ
-
-
- %
DE0005140008
514000
-
-
- %
US88160R1014
A1CX3T
-
-
- %
BYD
CNE100000296
A0M4W9
-
-
- %
Nio
US62914V1061
A2N4PB
-
-
- %
US47759T1007
A0Q87R
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

06.06.2019 | 15:53

Most Actives - Nel, Daimler und Inflarx

Aktie
Franziska Schimke blickt in dieser Sendung auf die meistgehandelten Werte beim Onlinebroker Flatex. Welche Aktien werden aktuell am häufigsten gekauft...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 13:26

Was bewegt den Markt kurz vor Jahresende?

Börsen+Märkte
DAX
Nachdem der November am Markt ziemlich gut gelaufen war, hatte sich der Dezember direkt zum Start schon etwas wankelmütig präsentiert.