Rohstoffe

Goldexperte Markus Bußler: Eine Verschnaufpause - dann 2.000 Dollar

12.01.2023 | 09:59
Der Goldpreis startet furios ins neue Jahr. Gold konnte mittlerweile seit Anfang November rund 250 Dollar zulegen. Der Silberpreis verbuchte prozentual sogar das größere Plus. Rund 40 Prozent ging es in der Spitze nach oben.

"Eine Konsolidierung in den kommenden Tagen und Wochen wäre alles andere als ein Beinbruch", sagt Markus Bußler.

Potenzielle Auslöser für eine solche Konsolidierung gibt es viele: Die heutigen Inflationsdaten könnten für eine höhere Volatilität sorgen, das anstehende chinesische Neujahrsfest könnte die Nachfrage kurz einknicken lassen und die Charttechnik könnte ihr Übriges dazu tun. "Natürlich gibt es die Chance, dass Gold einfach weitermarschiert - aber wahrscheinlicher ist nun eine Verschnaufpause mit anschließendem Anstieg in Richtung 2.000 Dollar."

Besonders erfreulich: Die Aktien der beiden größten Goldproduzenten weltweit, Newmont und Barrick Gold, haben ihre Konsolidierung mittlerweile beendet und streben nach oben. Das wirkt sich auch positiv auf die Minen-Indizes und ETFs aus. Auch ein Blick nach Australien zeigt, dass dort die großen Produzenten mittlerweile wieder nach oben marschieren. Den Takt gibt schon seit Wochen Northern Star vor. Aber auch die Papiere von Newcrest und selbst die von Evolution Mining, lange Zeit ein großes Sorgenkind, konnten sich zuletzt erholen.

Zudem trudeln die ersten Zahlen ein. "Auf die Finanzzahlen müssen wir zwar noch ein wenig warten, aber die ersten Produktionszahlen liegen vor", sagt Markus Bußler. So konnte etwa Endeavour Silver in Sachen Produktion überzeugen. Mit neun Millionen Unzen Silber-Äquivalent konnte man das obere Ende der eigenen Prognose von acht Millionen Unzen deutlich übertreffen. Auch K92 gelang ein guter Jahresendspurt. Für 2022 meldet der Konzern eine Produktion von rund 122.000 Unzen Gold-Äquivalent und traf damit in etwa die Mitte der eigenen Prognose. 

Schafft Gold den Ausbruch? Wie steht es um Silber, Öl & Co?
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen NEWSLETTER von Rohstoff-Experte Markus Bußler.
 
Jetzt kostenlos registrieren!
http://www.goldtelegramm.de
 
Auf der Homepage erhalten Sie unter anderem auch weitere Infos zum Goldfolio Börsendienst. Nutzen Sie das attraktive Kennenlern-Angebot.
 
Facebook: https://www.facebook.com/BusslersGoldgrube

Wertpapiere zum Video

XC0009655157
CG3AB0
-
-
- %
XC0009653103
CG3AB1
-
-
- %
CA0679011084
870450
-
-
- %
US6516391066
853823
-
-
- %
AU000000NCM7
873365
-
-
- %
AU000000NST8
A0BLDY
-
-
- %
CA46579R1047
A1W4VG
-
-
- %
CA4991131083
A2AJL3
-
-
- %
CA29258Y1034
A0DJ0N
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

23.12.2022 | 13:41

Aktien, Rohstoffe, Bitcoin: Was bringt 2023?

Aktie
DAX
Die Börse hat ein sehr ereignisreiches Jahr hinter sich. Wird 2023 alles besser oder dürften die Probleme des alten Jahres sich auch im neuen Jahr bem...
Anzeige

Top Aktuell

02.02.2023 | 15:01

Bitcoin: Lohnt sich die Investition jetzt?

Aktie
Der Bitcoin hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag den höchsten Stand seit fast sechs Monaten erreicht. Seit Jahresbeginn legte die Kryptowährun...
02.02.2023 | 14:35

Was ist an den Märkten 2023 möglich?

Börsen+Märkte
DAX
Die Fed hat eigentlich geliefert, was der Markt hören wollte, die Anleger blicken nun auch auf EZB und Bank of England. Wohin dürfte die Gesamtgemenge...