Rohstoffe

Goldexperte Bußler: Kaufchance bei den Silberminen!?

21.07.2021 | 14:20
Die vergangenen Tage waren für Edelmetallanleger alles andere als einfach. Zwar konnte der Goldpreis die Marke von 1.800 Dollar verteidigen. Doch der Silberpreis und mit ihm die Minenaktien kamen extrem unter die Räder.

Einige Junior-Silberunternehmen verloren fast 50 Prozent binnen zwei Wochen. "Man darf von einem Blutbad sprechen", sagt Markus Bußler.

Folgt man den Charts, dann ist im Prinzip das eingetreten, was eintreten sollte: Silber rutschte unter die 200-Tage-Linie und der GDX stand zwischenzeitlich unter 33 Dollar. Dass Gold sich vergleichsweise gut hielt, hat natürlich mit der Funktion als sicherer Hafen zu tun, aber auch mit den deutlich gesunkenen Renditen der US-Staatsanleihen. Gegenwind kam wiederum vor allem seitens des US-Dollar, der zulegen konnte. Auf den ersten Blick hätte Gold aber deutlich vom Rückgang der Renditen der langlaufenden US-Staatsanleihen profitieren sollen.

Silber hingegen rutschte unter die 200-Tage-Linie und das zog zum einen Anschlussverkäufe nach sich, zum anderen waren auch einige Shortseller zur Stelle und auch Algo-Trader haben ihren Teil zu der schwachen Performance beigetragen. Silber tänzelte lange Zeit auf der 200-Tage-Linie, konnte aber keinen Impuls mehr nach oben entwickeln. Der Rutsch unter die 200-Tage-Linie war die logische Folge.

Im Rahmen der Einzelaktien geht es unter anderem um die Produktionszahlen von Barrick Gold, die schwächer ausgefallen sind, als vom Markt erwartet. Zudem hat auch B2Gold Zahlen gemeldet. Die Aktie ist in den vergangenen Wochen und Monaten deutlich unter Druck gekommen. Das hat auch mit den Problemen in Mali zu tun. "Das Papier ist aber mittlerweile viel zu günstig", sagt Markus Bußler. Hier sei zu viel des Schlechten eingepreist worden. Zudem steht auch Pan American Silver als Vertreter der gebeutelten Silberaktien im Blick. Der Konzern hat das Problem, dass in Peru mit Castillo ein sehr linksgerichteter Präsident an die Macht gekommen ist. Auch bei dem Lithiumkonzern Piedmont gibt es Probleme. Hier erschien ein Artikel, wonach es Probleme mit der Genehmigung geben könnte. Die Sendung können Sie wie immer gleich hier ansehen.

Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien?
Dann testen Sie den Börsendienst "Goldfolio" vier Wochen für nur 49 Euro. Alle Details unter: https://www.goldfolio.de/start.htm

Schafft Gold den Ausbruch? Wie steht es um Silber, Öl & Co?
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen NEWSLETTER von Rohstoff-Experte Markus Bußler.
 
Jetzt kostenlos registrieren!
http://www.goldfolio.de
 
Auf der Homepage erhalten Sie unter anderem auch weitere Infos zum Goldfolio Börsendienst. Nutzen Sie das attraktive Kennenlern-Angebot.
 
Facebook: https://www.facebook.com/BusslersGoldgrube

Wertpapiere zum Video

XC0009655157
CG3AB0
-
-
- %
XC0009653103
CG3AB1
-
-
- %
CA0679011084
870450
-
-
- %
CA11777Q2099
A0M889
-
-
- %
CA6979001089
876617
-
-
- %
US72016P1057
A3CPH1
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

20.07.2021 | 10:05

Boom bei E-Autos = Rallye bei Lithium-Aktien!

Aktie
Die Zahl der E-Autos wird sich in den nächsten Jahren drastisch erhöhen. Hersteller wie Tesla und Volkswagen investieren viele Milliarden in den Ausba...
Anzeige

Top Aktuell

29.07.2021 | 14:23

DAX: 54 Prozent Verlust im August?

Börsen+Märkte
DAX
Gibt es so etwas wie ein schwarzes Schaf unter den Handelsmonaten? Wenn man das Jahr auf die einzelnen Monate herunterbricht, war der August nicht unb...