Devisen

Devisenexperte Wiedemann: Charttechnisch düsteres Bild für den Euro

13.11.2018 | 13:50
Der Euro ist in den vergangenen Wochen gegenüber dem US-Dollar deutlich unter Druck geraten. Dabei rutschte er auch unter die Marke von 1,13 Dollar. Frank Wiedemann von Flatex sieht jetzt eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für fallende Kurse.

Außerdem blickt Wiedemann im Gespräch mit Moderator Marco Uome auf das britische Pfund und den japanischen Yen.

Folgen Sie flatExperte Frank Wiedemann auch auf guidants.de. Klicken Sie hier: https://go.guidants.com/#c/flatExperten
 

Weitere Videos zum Thema

13.11.2018 | 11:07

Spekulativ: Northern Bitcoin

Aktie
Ein Startup investiert in Norwegen. Das Ziel: Mit Bitcoins Geld verdienen. Ob die Rechnung aufgeht?
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 10:44

Goldexperte Bußler: Jetzt wird es spannend!

Top News
Der Goldpreis kann die Marke von 1.800 Dollar knacken. Für die Bullen wird es nun wichtig, diesen Bereich auf Wochenschlussbasis zu überwinden. Dann k...
Heute | 09:17

DAX Check: Kurs auf die alten Hochs?

Top News
DAX
Was für eine turbulente Handelswoche. Nach dem Auf und Ab der letzten Tage sendet der DAX heute grüne Vorzeichen. Um 14:30 Uhr steht der US-Arbeitsmar...