Devisen

Devisenexperte Meyer: "Kommt mir wie das Hornberger Schießen vor"

12.08.2019 | 11:01
Die Welt ist derzeit gefühlt ein einziger Krisenherd. Ob Handelskonflikte oder politische Krisen, die Devisenmärkte können sich von den Problemen nicht freimachen. Jürgen Meyer von JM-Market Research sieht den Euro trotzdem in einer guten Position.

Zu seinen Anlagefavoriten zählt die Gemeinschaftswährung allerdings nicht. Dasselbe gilt für den Bitcoin. "Ich halte nach wie vor von Bitcoin, Dash und Co herzlich wenig", so Meyer.

Spannung verspricht der Abwertungswettlauf der Notenbanken. Hier sieht der Devisenexperte für die US-Notenbank trotz der eigentlich recht robusten Wirtschaft durchaus Spielraum nach unten.
 

Wertpapiere zum Video

EU0009652759
965275
-
-
- %
EU0009653088
965308
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 14:08

TecDAX: Jetzt auf Tech-Werte setzen?

Börsen+Märkte
Der DAX hatte bis zum Freitag eine ziemliche Erholungs-Rallye hingelegt. Wie lief es im Vergleich dazu bei den Technologie-Werten?