DER AKTIONÄR-Tipp

Söllner: Haben Höhepunkt der Bitcoin-Euphorie gesehen

09.03.2018 | 11:25
Der Bitcoin beherrscht weiter die Schlagzeilen. In den vergangenen Tagen war wieder einmal jede Menge Bewegung zu beobachten. Für den Bitcoin ging es kräftig nach unten.
Florian Söllner, leitender Redakteur beim Anlegermagazin DER AKTIONÄR, geht davon aus, dass der Höhepunkt der Euphorie erreicht ist. Anlegern rät er vorsichtig zu sein. Eine spannende Aktie im Kryptobereich ist für Söllner UMT. Das Video ist Teil einer längeren Sendung. Darin geht es außerdem um Match Group, Lang & Schwarz und Artec. Das komplette Interview finden Sie hier.

Wertpapiere zum Video

DE0005286108
528610
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

21.03.2019 | 18:00

N26 - profitabel werden oder wachsen?

Aktie
2,5 Millionen Kunden seit 2015 hat N26. Ist das Berliner Unternehmen damit schon auf dem Weg zur globalen Bank? Fragen wir Markus Gunter von N26.
21.03.2019 | 15:11

Die Woche: DAX auf Achterbahnfahrt

Börsen+Märkte
Diese Woche hat der DAX zunächst noch die 11.800 Punkte übersprungen, um dann unter die 11.600 abzutauchen. Was ist da los?