Börsen+Märkte

Wichtige Chart-Marken und überdurchschnittliche Vola nutzen

09.04.2020 | 14:14
In der Karwoche ist der DAX wieder über die 10.000 Punkte-Marke geklettert. Auf welche Marken kommt es an? Wie kann man die immer noch überdurchschnittlich hohe Volatilität sinnvoll nutzen?

Die Marktteilnehmer bleiben nach wie vor nervös und angespannt. Zu groß ist die Sorge vor einer Bärenmarkt-Rallye oder gar einer zweiten Verkaufswelle. Das zeigt sich unter anderem an einer überdurchschnittlich hohen Volatilität. Immerhin ist sie nicht mehr rekordverdächtig hoch. Wie kann man diese Marktsituation sinnvoll nutzen? Antje Erhard hat bei Matthias Hüppe von der HSBC nachgefragt.

Rechtliche Hinweise

Dieses Dokument stellt kein Produkt des Bereichs Global Research dar. Diese Werbesendung wurde von HSBC erstellt. Sie dient ausschließlich der Information. Mit dieser Werbesendung wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung eines Wertpapiers oder Anlagetitels (nachfolgend „Investment“) unterbreitet. Die in dieser Werbesendung enthaltenen Informationen und Einschätzungen zu den Investments stellen keine Empfehlung dar, sich in den beschriebenen Investments zu engagieren. Die in dieser Werbesendung gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die HSBC für zuverlässig hält, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen hat. HSBC übernimmt keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Die Technischen Analysen in dieser Werbesendung geben ausschließlich die Meinung des Analysten wider und können sich jederzeit ändern; solche Meinungsänderungen müssen nicht publiziert werden. Entsprechendes gilt auch für sonstige vertretene Meinungen. Die in der Werbesendung enthaltenen Informationen und Meinungen basieren auf öffentlich zugänglichen Informationen, die jedoch zeitweiligen Veränderungen unterliegen.

Die Wertentwicklung der besprochenen Investments in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die Wertentwicklung in der Zukunft. Der Wert jedes Investments  kann sowohl sinken als auch steigen. Anleger erhalten möglicherweise weniger als den investierten Gesamtbetrag zurück. Dort, wo ein Investment in einer anderen Währung als der lokalen Währung des Empfängers der Werbesendung denominiert ist, könnten Veränderungen des Devisenkurses eine Negativwirkung auf Wert, Kurs oder Gewinn dieses Investments haben. Diese Werbesendung richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland oder Österreich haben. Er ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und nicht für US-Staatsbürger bestimmt.

© 2019 Copyright. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, ALLE RECHTE VORBEHALTEN. Diese Werbesendung darf weder vollständig noch teilweise kopiert noch in ein Informationssystem übertragen oder auf irgendeine Weise gespeichert werden, außer im Falle der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch HSBC. Die Weiterleitung dieser Werbesendung ist untersagt.


 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

09.04.2020 | 09:17

Grüne Vorzeichen am Gründonnerstag - DAX-Check

Top News
DAX
Dem DAX gelang es gestern nicht an seine gute Performance der Vortage anzuknüpfen. Allerdings konnte er im Tagesverlauf seine Tiefststände hinter sich...
Anzeige

Top Aktuell

08.12.2021 | 15:11

Metaverse – das Potenzial am Kapitalmarkt

Börsen+Märkte
Spätestens nach der Umbenennung von Facebook in Meta hat der Begriff "Metaverse" die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Auch die der Börsianer. Wie zuku...