Börsen+Märkte

Maydorns Meinung: Tesla, BYD, Daimler, Volkswagen, Electrovaya, Orocobre, Millennial Lithium

24.01.2017 | 11:30
In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung.
In dieser Ausgabe geht es um den DAX und die Aktien von Tesla, BYD, Daimler, Volkswagen, Electrovaya, Orocobre und Millennial Lithium. Heute beschäftigt sich Alfred Maydorn ausschließlich mit Aktien von Unternehmen, die im Bereich Elektromobilität unterwegs sind. Natürlich sind hier zuerst die beiden weltweit führenden Elektroauto-Verkäufer zu nennen – Tesla und BYD. Welche Aktie ist kaufenswert und wie groß ist das Kurspotenzial? Mittlerweile haben auch Daimler und Volkswagen den marktbreiten Einstieg in die Elektromobilität angekündigt. Wer von den beiden hat die besseren Chancen und wie schätzt Alfred Maydorn die weitere Entwicklung der Aktien ein? Darüber hinaus geht es in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung um den vergleichsweise kleinen Batterieproduzenten Electrovaya und um die Lithiumwerte Orocobre und Millennial Lithium. Alle drei profitieren von steigenden Elektroautoverkäufen und sind darüber hinaus potenzielle Übernahmekandidaten. Auch im täglichen und kostenlosen Newsletter „Maydorns Meinung“ ist Elektromobilität häufig ein Thema und es werden aussichtsreiche Aktien aus diesem Bereich vorgestellt. Einfach in den Verteiler auf www.maydorns-meinung.de eintragen und Sie sind mit dabei.

Wertpapiere zum Video

AU000000ORE0
A0M61S
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

12.11.2018 | 14:40

Apple - Wie weit reicht die Korrektur?

Top News
Fokus Wallstreet ist ein Ausblick rund um Themen zum US-Markt. Aus charttechnischer Sicht analysiert Sebastian Hoffmann aktuell spannende Werte bzw. I...
12.11.2018 | 12:16

DAX - Herbstrallye sieht anders aus

Börsen+Märkte
DAX
Weder gibt es eine Brexit-Einigung, noch Handelslösungen. Jetzt steigen auch wieder die Ölpreise. Herbstrallye sieht anders aus - oder, Patrick Kessel...