Börsen+Märkte

Marktüberblick: Dow Jones, DAX, Amazon, Netflix, Alibaba, Wirecard, Bayer

12.10.2018 | 08:54
Zwei Tage in Folge hat der DAX heftige Abschläge hinnehmen müssen. Heute deutet sich vorbörslich eine Erholung an. Dabei sollte der DAX die Rückkehr über die Marke von 12.600 Punkten schaffen.

Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR, informiert über die Lage an den Märkten.

Bei den Einzelwerten geht es heute um Amazon, Netflix, Alibaba, Square, Wirecard und Bayer.

Live aus Frankfurt meldet sich Korrespondentin Viola Grebe mit einem ersten Stimmungsbericht kurz vor Handelsbeginn.
 

Wertpapiere zum Video

US0231351067
906866
-
-
- %
US64110L1061
552484
-
-
- %
US01609W1027
A117ME
-
-
- %
US8522341036
A143D6
-
-
- %
DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE0007472060
747206
-
-
- %
DE000BAY0017
BAY001
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %
US0727303028
879501
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

11.10.2018 | 17:09

DAX im Crash-Modus?

Aktie
DAX
Der DAX ist zuletzt geradezu abgetaucht. Wie hat sich das im charttechnischen Bild bemerkbar gemacht? Geht es noch weiter runter für den Leitindex?
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 19:15

Palladium-Euphorie vor dem Ende?

Rohstoffe
Schon kurz vor der Jahrtausendwende läutete Palladium die Rallye bei den Edelmetallen ein. Siehe auch Gold! Endet jetzt die Euphorie?
Heute | 16:30

DAX endlich mit neuem Rekord: und jetzt?

Börsen+Märkte
DAX
Gleich zum Start ist der DAX am Mittwoch über die Marke von 13.600 Punkten gesprungen und hat damit ein neues Allzeithoch aufgestellt.
Heute | 15:49

Most Actives: K+S, Varta, Daimler

Aktie
Franziska Schimke blickt auf die meistgehandelten Werte beim Onlinebroker Flatex. Welche Aktien werden aktuell am häufigsten gekauft und welche verkau...
Heute | 14:46

Jetzt auf US-Aktien setzen?

Börsen+Märkte
Die US-Börsen befinden sich schon eine Weile auf Rekordjagd, sind US-Aktien auch im Zertifikate-Bereich gerade bei Anlegern beliebt?
Heute | 14:08

Indizes für Rendite-Chancen 2020

Börsen+Märkte
DAX
Sicherheit oder Rendite 2019 war das nicht die Frage... Doch wie an die Performance von 2019 anknüpfen?