Börsen+Märkte

In Krypto investieren – aber nicht in die Währungen

15.09.2021 | 12:59
Die Kryptobranche hat einen starken Boom erlebt. Der Markt ist aber sehr volatil und schreckt daher viele Anleger ab. Wie Interessiere trotzdem von dem Potenzial profitieren können, ohne auf eigene Coins zu setzen, verrät David Hartmann von Vontobobel.

Die Bank hat nämlich einen Basket aufgelegt, der Unternehmen im Kryptobereich abbildet. Diese Konzerne arbeiten unter anderem an der Infrastrukur, am Handel und am Mining von Coins mit.
Mit einem Partizipationszertifikat auf den Crypto-Miner & Platform-Basket können Anleger auf das Thema Krypto setzen, ohne direkt in schwankungsreiche Coins investiert zu sein. Die Konditionen, Chancen und Risiken erläutert Hartmann in der aktuellen Ausgabe der Anlageidee.

Weiterführende Informationen sind unter https://zertifikate.vontobel.com/DE/blog/Artikel/kryptow-hrungen-f-r-eine-neue-dezentrale-industrie zu finden.

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 10:14

Goldexperte Bußler: Reif für die Rally?

Rohstoffe
Der Goldpreis hat in den vergangenen Tagen eine beeindruckende Rally auf das Parkett gezaubert. Vom Tief weg hat Gold mehr als 100 Dollar binnen fünf ...