Börsen+Märkte

Folker Hellmeyer: Qualitativ steht die Eurozone besser da als die USA - Euro fällt massiv - DAX mit Kurssprung

15.06.2018 | 09:27
Kreditfinanziertes Wachstum und hohe Verschuldung in den USA, solides Wachstum wenn auch niedriger in der Eurozone. Dennoch lässt Mario Draghi die Zinsen niedrig bis Herbst 2019. Und legt sich schon heute fest - warum Folker Hellmeyer?
Folker Hellmeyer von Solvecon sieht die Eurozone qualitativ besser aufgestellt als die USA. Doch jene würden an den Kapitalmärkten viel mehr gefeiert - siehe Nasdaq-Rallye, Dollar-Anstieg etc. Wie passt das? Und warum kann die FED die Zinsen dennoch zum siebten Mal (und vermutlich deutlich mehr im Jahresverlauf) erhöhen?

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 09:22

DAX-Check: Abruptes Ende der Erholungsbewegung

Top News
DAX
Der DAX konnte sich gestern nur knapp über der 14.000 Punkte-Marke halten. Zu Tagesbeginn war der DAX noch unentschlossen gestartet, im Laufe des Tage...