Börsen+Märkte

DAX-Check: Es wird schwer die Seitwärtsrange zu verlassen

18.01.2017 | 09:58
Der DAX ging auch zu Beginn des Dienstagshandels zunächst wieder auf Tauchstation. Nach der Rede der britischen Premierministerin Theresa May wurde das Minus aber schnell kleiner. Am Ende des Handelstages verlor der DAX dann nur noch 0,13 Prozent.
Die Charttechnik lässt aber sowohl das Trump-Interview am Montag und die May-Rede am Dienstag kalt. Mehr verrät Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR. Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Thomas Bergmann im Gespräch mit Moderatorin Cornelia Eidloth. Der DAX-Experte zeigt, welche Hürden und Unterstützungen im langfristigen Kontext von Bedeutung sind.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

17.01.2017 | 15:07

ZEW-Index hat Bronze-Status

Aktie
Die ZEW-Konjunkturdaten für den Januar sind durchwachsen. Als richtungsweisender Indikator für den Ifo-Index schauen die Anleger natürlich auf die Dat...
Anzeige

Top Aktuell

18.04.2019 | 16:19

DAX über 12.200 in der Vor-Osterwoche

Börsen+Märkte
DAX
Schwindende Konjunktursorgen haben den Markt wieder zuversichtlicher gemacht, die gute Laune blieb in der verkürzten Handelswoche erhalten.