Börsen+Märkte

DAX-Analystin von Kerssenbrock: Wichtige Marken gerissen - Gefahr einer zweiten Abwärtswelle

11.10.2018 | 10:48
Der DAX hat einen schlimmen Handelstag hinter sich. Heute startete er erneut tief im Minus. Zeitweise rutschte er unter 11.500 Punkte. Danach konnte sich der DAX aber wieder etwas erholen. Petra von Kerssenbrock rät Anlegern zur Vorsicht.

Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank analysiert den Deutschen Leitindex kurz-, mittel- und langfristig unter charttechnischen Gesichtspunkten. Außerdem erklärt sie, auf welche Kursmarken es jetzt ankommt.
 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 16:15

Experte Peeters: "Jahresendrallye noch möglich"

Börsen+Märkte
DAX
Diese Woche begann am Markt immerhin zunächst mit Aufschlägen für den DAX. Was hat die Entspannung ausgelöst und was ist im weiteren Verlauf der Woche...
Heute | 12:39

Trügerische Ruhe am Devisenmarkt

Börsen+Märkte
In einige Baustellen an den Märkten war zuletzt etwas Ruhe eingekehrt, so auch bei einigen Devisen. Doch ist diese Entspannung gerechtfertigt oder ehe...