Börsen+Märkte

Brexit-Drama und kein Ende

29.03.2019 | 12:29
Das Brexit-Drama geht in immer neue Runden, der Markt zeigt sich ungerührt. Noch. Welcher weitere Verlauf wäre schon am Markt eingepreist?

Neben diesem Dauerthema gibt es auch immer mal wieder Wasserstandsmeldungen von der Dauerbaustelle Handelskonflikt USA/China. Aber was kann der Markt mit immer neuen Versicherungen anfangen, die Gespräche seien auf einem guten Weg? Carsten Brzeski, Chefvolkswirt der ING Deutschland, sieht für die Aktienmärkte auch in Zukunft eine gewisse Schwankungsanfälligkeit. Wohin das den DAX führen könnte und welche Rolle die Notenbanken aktuell spielen, dazu äußert er sich im Interview mit Moderatorin Viola Grebe. 

 

 

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 14:55

Zwermann: DAX nächste Woche bei 11.500

Aktie
DAX
Während das Gold immer weiter aufwärts rennt, hat der DAX zuletzt eine gewisse Schwankungsfreude bewiesen. Was verrät der Blick auf die Charts?