Aktien

Zertifikate Check: DAX bis 12400 Punkte

14.03.2017 | 09:57
Das Allzeithoch im DAX ist nah, allerdings nicht nah genug.
Ist es in absehbarer Zeit erreichbar, wo doch charttechnische, politische und geldpolitische Themen für ordentlich Wirbel sorgen? Oder sehen wir (erst einmal wieder) eine Korrektur, Thorsten Grisse von der Commerzbank? Jetzt handeln oder abwarten, Anouch Wilhelms von der Commerzbank? Merkel bei Trump, die Niederländer wählen, die FED entscheidet über die Zinsen - da ist viel geboten. So sei auch eine kurzzeitige Korrektur des DAX denkbar, sagt Thorsten Grisse von der Commerzbank im Gespräch mit Antje Erhard. Sein Kursziel sei jedoch optimistisch: 12400 Punkte. Anouch Wilhelms setzt auf ein Bonus Cap Zertifikat. Mit einer Barriere von 9300 böte es gut zwanzig Prozent Puffer bei einer Rendite von ca. sechs Prozent auf die Laufzeit. Allerdings sei das Produkt nach oben "gedeckelt", sollte der DAX also wider Erwarten stark steigen, würde der Anleger dann nicht weiter als bis zum Cap mitprofitieren. adidas hingegen habe die kurzfristigen Ziele schon erreicht. Hier könne es also sein, dass die Aktie korrigiert, um dann neue Hochs zu generieren. Ein ungecapptes Bonus-Zertifikat biete hier zwar vergleichsweise niedrige Renditen, aber eine Absicherung bis auf 125 Euro im Beispiel. Charttechnische Analysen zu Euro STOXX 50 und zum Wechselkurs Euro-Pfund Sterling sowie Anlagemöglichkeiten dazu sehen Sie außerdem.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

16.11.2018 | 09:42

Goldxeperte Bußler: Geduld, Geduld

Rohstoffe
Nach dem Kursrutsch auf unter 1.200 Dollar hat sich der Goldpreis wieder stabilisiert. Mittlerweile nähert sich die Notierung sogar wieder der Marke v...