Aktien

Von der IAA: Mercedes bis 2022 elektrisch - Daimler sieht Margendruck - Aktie kein fulminantes Jahr 2017

13.09.2017 | 15:36
Bis 2022 zehn rein elektrische Modelle, allen anderen Modelle als Hybrid. So die Ziele von Mercedes. Mit dabei vielleicht der neue EQA? Noch ein Konzept, aber vielleicht serienreif? Schub für die Aktie?
Neue Modelle von Mercedes - viel Zukunftsmusik zur IAA. Mit vorn dabei sein soll der neue EQA auf Basis der A-Klasse. Vollelektrisch mit bis zu 400 Kilometern Reichweite. Wenn er denn mehr als ein Konzept wird! Laut Mercedes ist er für die Serienproduktion vorgesehen! Die Stuttgarter trauen sich aber auch, die Kehrseite der Medaille sprich der E-Mobilität zu benennen: hohe Entwicklungskosten. Zwar würden Batteriekosten rasch sinken. Dann wären bis 2025 die heute noch teureren E-Autos zu gleichen Kosten zu produzieren wie die mit Diesel- oder Benzinmotoren. Doch Daimler werde pro Pkw nicht so viel verdienen wie an einem Verbrennungsmotor. Die Aktie dennoch günstig?

Wertpapiere zum Video

BMW
DE0005190003
519000
-
-
- %
DE0005190037
519003
-
-
- %
US0727433056
A2AMU2
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

23.10.2020 | 14:54

Bald wieder Rallye bei den US-Tech-Werten?

Börsen+Märkte
Die US-Tech-Rallye ist am Markt noch gut in Erinnerung, allerdings auch ihr abruptes, zumindest zwischenzeitliches Ende. Winkt bald eine Neuauflage?
23.10.2020 | 14:16

DAX: Stabilisierung?

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX musste in dieser Börsenwoche schon einiges einstecken. Kommen nun wieder ein paar Hoffnungsschimmer durch?