Aktien

Marktstratege Lipkow: Das macht Hoffnung auf eine Jahresendrallye

21.11.2018 | 09:42
Der DAX hat den Anlegern zuletzt wieder jede Menge Sorgenfalten ins Gesicht getrieben. Andreas Lipkow, Marktstratege von Comdirect, macht dafür unter anderem die Probleme von Apple verantwortlich. Trotzdem sieht er Chancen für eine Jahresendrallye.

Die Telekom stemmt sich unterdessen gegen die aktuell Marktschwäche. Die Aktie beweist relative Stärke. Laut Lipkow ist der Konzern für die Zukunft sehr gut aufgestellt.

Anders bewertet der Marktstratege die Lage bei Thyssenkrupp. Der Stahlkonzern habe heute schwache Zahlen vorgelegt und kämpfe mit vielen Problemen. Trotzdem rät Lipkow Anlegern die Aktie auf der Watchlist zu behalten.

Außerdem geht es in der heutigen Sendung um die Deutsche Bank und den jüngsten Absturz beim Bitcoin.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
US0378331005
865985
-
-
- %
DE0005557508
555750
-
-
- %
DE0007500001
750000
-
-
- %
DE0005140008
514000
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 14:48

Tesla: Geht da noch mehr?

Börsen+Märkte
Die Tesla-Aktie hat in den letzten Monaten ein wahres Kursfeuerwerk hingelegt...ist da immer noch Luft?
Heute | 13:15

DAX: Wieviel Luft ist da noch?

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX hat sich zuletzt trotz Corona-Virus auf eine wahre Rekordjagd begeben. Kann man auf diesen Zug noch aufspringen?