Aktien

Marktstratege Lipkow: Bis zum 20. April ist alles in den Märkten eingepreist

08.04.2020 | 11:00
Corona-Krise und kein Ende. Nach wie vor hält der "Lockdown" an, nach wie vor ist auch eine Exit-Strategie der Bundesregierung unklar. Andreas Lipkow von Comdirect hält vor allem die Zeitkomponente für entscheidend.

Sollte sich sich die Phase des Lockdown in Deutschland bis in den Juni hinein verlängern, könnten die Auswirkungen auf die Wirtschaft immens sein.

Auf den Arbeitsmärkten sieht Lipkow bereits Effekte angekommen. Die jüngsten US-Zahlen bezeichnet er als katastrophal. Die nächsten Daten könnten sogar noch alles bisher Gesehene übertreffen. Allerdings verweist der Experte auch auf die Kurzlebigkeit des US-Arbeitsmarktes.

Außerdem geht es im folgenden Interview um die aktuelle Lage bei den Ölpreisen, die jüngsten Maßnahmen der Lufthansa und den Einstieg von Saudi-Arabien beim angeschlagenen Kreuzfahrtkonzern Carnival.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
XC0007240267
-
-
- %
DE0008232125
823212
-
-
- %
PA1436583006
120100
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

08.04.2020 | 09:22

Erholung unterbrochen - DAX-Check

Top News
DAX
Der DAX konnte gestern an seine Zugewinne des Vortages anknüpfen. Im Tageshoch notierte er knapp unter 10.600 Punkten. Am Ende des Tages ging er mit Z...
08.04.2020 | 09:35

Gold - zu teuer oder überflüssig?

Zertifikate
Notverkäufe stürzten die Krisenwährung mitten in der Krise in die Krise. Sprich: Gold wurde verkauft, um andere Löcher (aus Aktiengeschäften) zu stop...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 14:54

Bald wieder Rallye bei den US-Tech-Werten?

Börsen+Märkte
Die US-Tech-Rallye ist am Markt noch gut in Erinnerung, allerdings auch ihr abruptes, zumindest zwischenzeitliches Ende. Winkt bald eine Neuauflage?
Heute | 14:16

DAX: Stabilisierung?

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX musste in dieser Börsenwoche schon einiges einstecken. Kommen nun wieder ein paar Hoffnungsschimmer durch?